Nach drei Spieltagen ist diese Sommersaison auch schon wieder vorbei. Alle Mannschaften konnten sich eine Medaille erspielen, was für die gute Nachwuchsarbeit spricht, aber beweist auch eine hohe Motivation der Spieler und Spielerinnen.

Topmotiviert gingen alle Oberentfelder Nachwmannschaften nach Neuendorf um sich einerseits für die Schweizer Meisterschaften zu qualifizieren, anderseits ebenfalls eine Aargauer Medaille zu ergattern.

U-10 holt Goldmedaille

U-10 gewinnt souverän die Goldmedaille. Die Mannschaft welche seit dieser Saison von Pirmin Ochsner trainiert wird, konnte sich über die gesamte Meisterschaft steigern und kann somit auch an der Schweizermeisterschaft nochmals Vollgas geben.

U-12 holt Silbermedaille

Ebenfalls erfolgreich war auch die U-12 Mannschaft, welche aufgrund zuwenige Oberentfelder Spieler mit Tecknau-Olten zusammengelegt wurde, konnte auch unter Trainer Patrick Weber eine Medaille holen. Da sie aber leider nicht alle vom gleichen Verein sind, können sie somit trotzdem nicht an die Schweizermeisterschaft. Nichtdestotrotz toll gespielt!

U-14 holt Bronze

Mit Rang 3 konnten die U-14 Spieler/Innen nicht ihr komplettes Potential ausnützen. Da aber zwei Mannschaften mit ältern Spieler antraten, gab es trotzdem eine Medaille. Vier Spieler/Innen der U-14 Mannschaft konnten sich aber vorallem durch ihren guten Leistungen für die Westschweizerauswahl für die Regionen qualifizieren. Dies hat nicht nur die Spieler/Innen gefreut, sondern auch Trainer Reto Hunziker.

U-16 holt ebenfalls Silber

Zu guter letzt konnte auch die U-16 Mannschaft mit Trainer Nicolas Schwander sich für die CH-Meisterschaft qualifizieren. Mit soliden Spielen über die gesamte Spielzeit hat man die spielerischen Fähigkeiten der Spieler gesehen, jedoch konnten sie gegen Schlossrued nicht ihr volles Leistungsvermögen abrufen, somit mussten sie sich mit der Silbermedaille zufrieden geben.

Alles in allem eine tolle Meisterschaft und die kontinuerliche Nachwuchsarbeit zeigt über alle Altersgruppen erste und nachhaltige Erfolge. Wie erwähnt können sich nun einige Spieler noch auf die Schweizermeisterschaft vorbereiten und auf die bevorstehenden Regionenauswahlmeisterschaft.

Alle Resultate und Ergebnisse können hier nochmals analyisiert werden (oder ggfs. auf das Bild klicken).

Auch dort wünscht das Faustballcenter Oberentfelden den Nachwuchstalenten viel Erfolg.