Durch coronabedingte Verschiebung einzelner Nachwuchsrunde, fand Ende März die letzte Meisterschaftsrunde statt. Auch in diesem Winter war Oberentfelder mit einer U-10, U-14 und U-16 sehr erfolgreich vertreten.

U-10 holt Gold
Das U-10 Team war sicher die erfolgreichste Mannschaft mit ihrer verdienten Goldmedaille. Die gute Leistung der Spieler und Spielerinnen unter der Leitung von den Trainer Pirmin Ochsner und Patrick «Pönsch» Andres war sicher das hochverdiente Resultat der guten Trainingsleistungen.

U-14 holt Silber
Nach der Goldmedaille, konnte auch das U-14 Team mit Trainer Reto Hunziker auf eine erfolgreiche Saison zurückblicken. Leider konnten sie in den entscheidenden Momenten nicht die die volle Leistung abrufen, aber auch mit dem 2. Platz ist das eine tolle Leistung und so können sie zufrieden sein.

U-16 ohne Medaille und einer verpassten Meisterschaftsrunde
Sehr unglücklich verlief die Saison der U-16 Mannschaft. Durch verschiedenen Absenzen konnte an einer Meisterschaftsrunde nicht genügend Spieler/Innen mobilisiert werden, dadurch war auch schnell klar, dass die Mannschaft nicht mehr um die Medaille spielen kann und somit beendete das Team die Wintermeisterschaft auf den 5. Platz.

 

Desweitern wollen wir uns auch noch bei den zahlreichen Zuschauer/Innen die den Weg nach Oberentfelden in die Erlenweghalle /Dreifachturnhalle gefunden haben. Die Stimmung war wie immer fantastisch